Große Lösung für das Mainfranken Theater

Nach gefühlt unendlichen Diskussionen in den letzten Jahren hat der Stadtrat in der Sitzung am 30. Juli mit einem Befreiungsschlag reagiert und die Komplettsanierung und Erweiterung des Mainfranken Theaters am jetzigen Standort beschlossen.

Nahezu einstimmig stimmten die Stadträte für eine Generalsanierung und Erweiterung um eine zweite Spielstätte mit 330 Zuschauerplätzen in Richtung Theatervorplatz. Das Theater soll zukünftig alle Funktionen und Räume unter einem Dach vereinen. Der Stadtrat ist einmütig davon überzeugt, dass das Mainfranken Theater nur mit einer großen Lösung zukunftsfähig umgebaut werden kann. Die derzeit genutzten zusätzlichen Räume in der Oeggstraße sollen aufgegeben werden. Damit besteht weitgehender Konsens über die Umsetzung fast aller vorgeschlagener Planungsmodule, die das Architektenteam um Jörg Friedrich vorgeschlagen hat. Kosten nach bisherigem Planungsstand: Zwischen 44,8 und 51,07 Mio. €. Die Planungen sollen nun im Herbst konkretisiert werden.

Große Lösung für das Mainfranken Theater weiterlesen

Nullplusultra

Die optionale Wirklichkeit. Eine polymediale Odyssee.

Was in Großstädten wie Berlin und Hamburg schon längst zum kulturellen Alltag gehört, ist nun auch in Würzburg ankommen. Eine Verschmelzung verschiedener Arten von Kunst: Konzert, Tanzveranstaltung, Filmvorführung, Ausstellung. Ein Polymedia-Event.

Nullplusultra weiterlesen